Für meine minimalistischen Landschaften zeichne ich normalerweise Bäume und Pflanzen mit der ArtRage-App. Insbesondere gibt es eine Funktion, die die gezeichneten Linien automatisch ein wenig glättet. Kleine Unregelmäßigkeiten, beispielsweise durch leichte Vibrationen der Hand, werden auf diese Weise automatisch korrigiert. Dies ist natürlich ein großer Vorteil des digitalen Zeichnens gegenüber dem Zeichnen mit echter Tinte, bei dem Sie jeden kleinen Fehler sehen.

Hier habe ich eine Art Baum mit mehreren Zweigen und Blättern gezeichnet. Es ist relativ einfach, was auch die Absicht meiner minimalistischen Kunst ist: die Essenz, die Essenz einer Landschaft mit wenigen Linien, Formen und Farben darzustellen.

Was hältst Du davon? Schreib doch einen Kommentar!